Die Initiative

Die Initiative „Bezahlbare Krankenkassen für alle“ will die Mittel für die individuellen Prämienverbilligungen auf den Durchschnitt der Schweizer Kantone erhöhen. Damit soll der Sozialabbau bei den Prämienverbilligungen, unter dem besonders Familien und der Mittelstand leiden, gestoppt und St.Gallen für diese wieder attraktiv gemacht werden. Nach dem massiven Leistungsabbau der letzten Jahre müssen wir wieder in unsere Zukunft investieren.

Mit dieser Initiative…

…stoppen wir den Sozialabbau
Die Krankenkassenprämien sind in den letzten 10 Jahren um 60% gestiegen, während der Anstieg der Prämienverbilligungen weit dahinter zurück blieb. Mit dem Sparpaket III wurde der Kantonsbeitrag um weitere 6,5 Millionen gekürzt. Dieser Mehrbelastung begegnet die Initiative, indem sie die individuellen Prämienverbilligungen wieder auf ein angemessenes Niveau anhebt.

…entlasten wir Familien und den Mittelstand!
Von den Prämienverbilligungen profitieren insbesondere Familien und der Mittelstand. Für sie stellt diese Leistung ein enorm wichtiges Mittel gegen die Mehrbelastung durch die ständig steigenden Krankenkassenprämien dar. Mit dieser Initiative können wir die St. Galler Bevölkerung wirkungsvoll entlasten und stärken.

…machen wir St.Gallen wieder attraktiv!
Der Kanton St.Gallen belegt im Vergleich mit den anderen Kantonen bei den individuellen Prämienverbilligungen den drittletzten Platz. Die Steuergeschenke der letzten Jahre zugunsten der Reichen und Unternehmen musste mit den Sparpaketen vor allem der Mittelstand tragen. Diese Initiative ist ein erster Schritt, um ihn wieder zu entlasten und aus St.Gallen einen attraktiven Wohnkanton zu machen.